Das Programm wird in verschiedenen Bereichen getestet und validiert werden, wie Fleisch, Gemüse, Milchprodukte und Alkohol in Spanien, Belgien, den Niederlanden und Griechenland. Die Endresultate werden eine Lösung zur Abfallverwertung von fast 50% des globalen Abfalls bereitstellen.

Model2Bio entwickelt ein wegweisendes Programm, welches den in der Lebensmittelindustrie anfallenden Bioabfall prognostiziert und die optimale Wiederverwertungsweise identifiziert. Dieses von Model2Bio vorgebrachte System zur Entscheidungsunterstützung ist eine regelbasierte Entscheidungstechnik, welche auf mathematischen Modellen und logischen Regeln basiert sowie Kostenfunktion- und restriktion. Die prädiktive Simulationssoftware wird dabei sowohl die physio-chemikalischen Eigenschaften der Bioabfallwertstoffketten des Agrar-Lebensmittelsektors berücksichtigen als auch deren Nutzen entsprechend der sozialen, ökonomischen, ökologischen und regulatorischen Kriterien des jeweiligen geographischen Gebiets. Model2Bio vereint dazu die Kompetenz von Ideenschmieden, Technologie-Entwicklungsstellen, Forschungszentren, Universitäten, Industriefirmen und öffentlichen Behörden aus sechs europäischen Ländern und wird drei Jahre laufen.